2016: Großbaustelle Georg-Schumann-Straße

Auch die Georg-Schumann-Straße war 2016 mal wieder Thema im Leipziger Baugeschehen. Dieses Jahr wurden zwei Abschnitte umgebaut/ saniert. Einerseits handelte es sich um den Abschnitt zwischen dem S-Bahnhof Möckern und Huygens-/ Faradaystraße, welcher komplett umgebaut wurde und andererseits um den Abschnitt am Viadukt, auf welchem Fahrbahn und Gleise erneuert wurden. Auf beiden Bauabschnitten wurde mit halbseitigen Sperrungen gearbeitet. Der Abschnitt zwischen S-Bahnhof Möckern und Huygensstraße nahm aufgrund des Komplettumbaus deutlich mehr Zeit in Anspruch und dauerte insgesamt das ganze Jahr über. Hier wurde Gehwege, Haltestellen, Gleise und  Fahrbahn ausgetauscht. Der Platz vorm Arbeitsamt, der Huygensplatz wurde bereits 2013 umgebaut. Des weiteren kam es im Herbst zu kleinflächigen Arbeiten zwischen den Gleisen östlich des S-Bahnhofes Möckern.

Am 14.03.:

baustellele-200
Auf dem Huygensplatz
baustellele-193
Heute wird provisorischer Asphalt für die Bauzeit eingebaut.

2016: Großbaustelle Georg-Schumann-Straße weiterlesen

2013: Gleisbau Georg-Schumann-Straße

Da in der Georg-Schumann-Straße in Leipzig gefühlt ständig gebaut wird, wundert es auch nicht, dass 2013 ein kleiner Abschnitt mit Gleisbauarbeiten dran war.

2012: Markierungsarbeiten Georg-Schumann-Straße

2012 wurden im Sommer auf der Georg-Schumann-Straße umfangreiche Markierungsarbeiten durchgeführt. Grund war die Änderung der Verkehrsführung.

Kaltspritzplastik1
Markierungsarbeiten an den Sperrflächen
Kaltspritzplastik2
Kaltspritzplastik bei der Applikation
Markierungsmaschine 1
Die anderen Linien werden mit Thermoplastik verlegt, da sie mehr befahren werden. Hier die Markierungsmaschine
Kocher 1
Der Thermoplastikkocher (vertikales Rührwerk)