2015: Gehwegarbeiten in Thekla

Im Leipziger Stadtteil Thekla, um genau zu sein auf der Stöhrerstraße, konnte ich nach Tiefbauarbeiten die Asphaltarbeiten fotografieren.

SDC15838
ATC in der Söhrerstraße
SDC15833
Ein Streifen frischer Asphalt auf dem Gehweg. Die Fugen sind noch nicht vergossen.
SDC15831
Aber der Kocher steht schon bereit.

2015: Gehwegarbeiten in Thekla weiterlesen

2015: Kleinbaustellen

Auch 2015 gab’s natürlich wieder ’ne Menge kleiner Baustellen, die aufgrund weniger Fotos keinen eigenen Beitrag benötigen. Diese habe ich in diesem Beitrag zusammengefasst.

1) Kleinflächiger Asphaltbau in Leipzig Schönefeld:

2) Asphaltthermobehälter aus dem Auto fotografiert:Str.Bauarbeiten 076

3) Fahrbahnteilsanierung in der Virchowstraße:

2015: Kleinbaustellen weiterlesen

2015: Asphaltarbeiten auf dem Innenstadtring

Anfang 2015 wurden auf dem Martin-Luther-Ring (Teil des Leipziger Innenstadtringes) kleinflächige Asphaltarbeiten im Gleisbereich durchgeführt. Dabei wurde der schadhafte Asphalt jeweils in viereckiger Form abgetragen und durch neuen Gussasphalt ersetzt. Innerhalb von zwei Tagen war es geschafft. Der zweite Tag (04.08.15):

Str.Bauarbeiten 114
Für die Bauarbeiten muss eine Spur gesperrt werden. Dazu der blinkende Warnpfeil.
Str.Bauarbeiten 106.v01
Mehrere Laster sind im Einsatz.
Str.Bauarbeiten 111
234°C heiß ist der Asphalt im Kocher gerade.

2015: Asphaltarbeiten auf dem Innenstadtring weiterlesen

2015: Flächenmarkierungen Lützner Straße

Auch 2015 wurde in der Lützner Straße gebaut. Diesmal handelte es sich allerdings um Restarbeiten von der Baustelle im Jahr 2014. Und zwar wurden die Gleisüberfahrten, welche im Kreuzungsbereich das Linksabbiegen ermöglichen (es wurden nämlich Rasengleise verlegt), grün markiert. So passt sich die Überfahrt dem umliegenden Rasen farblich an. Ein Großteil meiner Dokumentation von den Arbeiten folgt später noch als Videomaterial. Zum Vergrößern einfach auf die Fotos klicken!

Str.Bauarbeiten 078
Blick auf die Markierungsarbeiten
Str.Bauarbeiten 078.v01
Der Untergrund wird mit einem Gasbrenner getrocknet, damit dann grüne Reibeplastikmasse aufgetragen werden kann.
Str.Bauarbeiten 080.v01
Reibeplastik treffen wir sonst öfter in rot auf Radwegen an. Es wird kalt appliziert.