2016: Gleisbau Dresdner Straße

Die Dresdner Straße im Leipziger Osten erhielt 2016 einmal zwischen Täubchenweg und Scherlstraße und einmal zwischen Gerichtsweg und Kohlgartenstraße teilweise neue Gleise. Dabei kam es neben dem altbekannten Deckenschluss aus Gussasphalt und anschließendem Fugenverguss auch zu sehr speziellen Methoden, deren Zweck ich noch nicht ergründen konnte. Der stadteinwärtigere Abschnitt war halbseitig gesperrt, der östlichere war voll gesperrt. Einige Bilder von der Baumaßnahme:

-Am 11.11.:

-Am 17.11.:

-Am 24.11.:

Heute gab es noch einmal ein paar Gussasphaltarbeiten, viel erwähnenswerter fand ich allerdings diese Gleisbau-Truppe:

dscn2218
Ich habe keine Ahnung, was diese Maschinen bezwecken.
dscn2217
Der Deckenschluss ist bereits erfolgt, das gibt noch mehr Rätsel auf.

dscn2216

-Am 02.12.:

dscn2267
Im stadtauswärtigeren Abschnitt steht immer noch ein kleiner Fertiger.

dscn2268

dscn2254
Im stadteinwärtigeren Abschnitt werden nun Fugen vergossen.
dscn2256
Blick in Richtung Baustelle
dscn2257
Die Heißluftlanze wird zum ausblasen der Fugen benötigt,…
dscn2258
…damit diese anschließend heiß vergossen werden können.
dscn2259
Eine zweite Heißluftlanze…
dscn2260
…und ein zweiter Vergusskocher.
dscn2263
Der LKW

dscn2262

Veröffentlicht von

baumeise

Ich dokumentiere Baustellen, mache Musik (Schlagzeug, Klavier...), bin kreativ tätig und gehe noch zur Schule.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s