2016: Bauarbeiten Berliner Brücke

Von der Berliner Brücke war in meinem Blog ja schon mehrmals die Rede, zuletzt bei der Fahrbahnsanierung auf der Rackwitzer Straße. Es handelt sich um eine Hauptstraßenkreuzung mit Straßenbahn im Norden der Stadt, welche sich auf einer Brücke befindet. Hier treffen die Rackwitzer Straße und die Maximilianallee auf die Berliner- und Mockauer Straße. Für die Brückenstöße wurden klassische Metallkonstruktionen verwendet, an welchen oft gearbeitet werden musste, da sie z.T. sehr uneben waren. Vor allem war der Brückenstoß auf der Mockauer Straße, Abfahrt von der Berliner Brücke, betroffen. Mehrmals kam es hier zu kleineren Baustellen, im Sommer 2016 wurde nun Die gesamte Fahrbahn auf diesem Abschnitt der Mockauer Straße erneuert. Im Brückenbereich stand sehr lange ein Zelt, welches trockenes Arbeiten an Beton und Abdichtungen ermöglichte. Kurz nachdem es abgebaut war:

08.09.:

dscn1575
Blick aus Richtung Mockau kommend auf die Brücke.

dscn1572
Der Geruch von Gussasphalt liegt in der Luft.
dscn1573
Der Gussasphalt wird im Randbereich eingebaut und soll Abfluss von Regenwasser gewährleisten.
dscn1574
Zwei Gussasphaltkocher verschiedener Bauart.
dscn1576
Von der anderen Seite

dscn1577

dscn1578
Blick in Richtung Wollkämmerei. Daneben entsteht nun ein neues Gewerbegebiet.

dscn1579

13.09.:

dscn1623
Schon auf der Volbedingstraße stehen Maschinen.
dscn1627
Auf der Brücke wurde Bitumenemulsion gespritzt. Noch ist sie braun, wenn sie abkühlt wird sie schwarz.
dscn1628
Auf dem frisch gesprühten Haftkleber hinterlassen die LKWs ihre Reifenspuren.
dscn1635
LKW reiht sich an LKW,…
dscn1644
…denn der Fertiger braucht Futter.
dscn1647
Noch steht er da, gleich wird er einen langen Abschnitt asphaltieren.
dscn1649
Eine Brücke voller Maschinen
dscn1650
Die Binderschicht ist bereits aufgebracht.
dscn1637
Der Bitumenwagen

dscn1632

dscn1636

dscn1633
Kleiner Vergusskocher für das Anspritzen der Ränder

dscn1634

dscn1630
Auf der Brücke wird Walzasphalt und Gussasphalt eingebaut.
dscn1645
Der Gussasphaltkocher mit horizontalem Rührwerk
dscn1646
Von der Rackwitzer Straße aus
dscn1629
Die Asphaltbaustelle
dscn1631
Die Baufahrzeuge stehen bis in die Rackwitzer Straße.
dscn1638
Die Mockauer Straße weiter unten: hier wird jetzt auch die Deckschicht abgefräst.
dscn1642
Von der Volbedingstraße aus.
dscn1643
Gleich nach dem Fräsen wurde auch schon der Straßenfertiger angeliefert.
dscn1641
In der Volbedingstraße.
dscn1640
Der Gussasphaltkocher mit dem vertikalen Rührwerk von hinten,…
dscn1624
…von schräg hinten,…
dscn1639
…von schräg vorne…
dscn1652
…und nochmal der Brenner im Detail.
dscn1653
Der Auslass

dscn1626

15.09.:

dscn1654
Auf der Brücke werden Fugen vergossen.
dscn1655
Der Vergusskocher

dscn1656

dscn1659
Der untere Abschnitt Richtung Kreuzung zur Volbedingstraße erhält nun seine Bitumenemulsion,…
dscn1661
…damit hier auch der Asphalt eingebaut werden kann.

dscn1660

16.09.:

dscn1669
Auf der Volbedingstraße wird der gelbe Fertiger auf den Tieflader geladen.
dscn1668
Gleichzeitig werden hier die Fugen vergossen…
dscn1664
…und die Markierungen aufgebracht.
dscn1662
Der Vergusskocher…
dscn1663
…mit Pumpe und Schlauch zum Direktvergießen.
dscn1665
Die Vergussarbeiten

dscn1666

dscn1667
Markierungsmaschine und Thermoplastikkocher auf der Volbedingstraße (die gleiche Truppe stand dort bei dieser Baustelle 2014 schon mal!)
dscn1670
Blick zur Brücke hoch…
dscn1671
…wo auch gerade markiert wird.
dscn1672
Hier übernimmt das aber eine andere Firma.
dscn1673
Hier sind die Vormarkierungen gut zu erkennen.
dscn1674
Der LKW

Veröffentlicht von

baumeise

Ich dokumentiere Baustellen, mache Musik (Schlagzeug, Klavier...), bin kreativ tätig und gehe noch zur Schule.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s