2016: Trinkwasserhaverie auf der Kreuzung Karli-/Kurt-Eisner-Str.

Gleich am Anfang des Jahres, ja sogar noch im Februar, brach in Leipzig (auch dank des milden Winters) wieder das Baustellenfieber aus. Zugegeben, nicht ganz absichtlich, denn es handelte sich in diesem Fall um eine beschädigte Trinkwasserleitung. Nur lag diese direkt unter der viel befahrenen Kreuzung Karl-Liebknecht-/Kurt-Eisner-Straße und musste in offener Bauweise repariert werden. Sprich: Eine Hauptstraßenkreuzung mit Straßenbahn ist dicht- und das sogar theoretisch noch im Winter!

So sah es am 03.09. aus (die Arbeiten haben etwas gedauert, das war schon der Anfang vom Ende):

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So sah es am 03.10. aus:

baustellele-191
Blick über die fast komplett gesperrte Kreuzung (nur die Rechtsabbiegespuren waren frei).

baustellele-189
Immer noch wird gebaut.
baustellele-188
Blick in Richtung Südosten
baustellele-190
Baumaschinen
baustellele-192
Vergusskocher

Veröffentlicht von

baumeise

Ich dokumentiere Baustellen, mache Musik (Schlagzeug, Klavier...), bin kreativ tätig und gehe noch zur Schule.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s