2013: Deckensanierung mit Dünnschichtasphalt in der Windmühlenstraße

Im südöstlichen Zentrum von Leipzig liegt der Bayrische Platz, wo sich Die Windmühlenstraße/ Straße des 18. Oktober mit der Nürnberger Straße kreuzt. Die Windmühlenstraße führt von hier aus Richtung Innenstadt. Auf der großen Kreuzung und der Windmühlenstraße (auch z.T. auf der Nürnberger Straße) war ein Belag aus Pflastersteinen und Asphaltflecken. Ein unhaltbarer Zustand, der im Sommer 2013 wenigstens auf der Windmühlenstraße beendet wurde (der Rest ist jetzt noch so!). Aufgrund der wichtigen Lage mussten die Bauarbeiten möglichst schnell gehen und den Verkehrsfluss so wenig wie möglich beeinträchtigen. So entschied man sich für ein spezielles Verfahren: DSK (Dünne Schichten im Kalteinbau). Die Arbeiten fanden bei Nacht statt, weshalb ich bei Tage die Maschine in Ruhe fotografieren konnte:

Neu-Baumeise 102
Vom Rossplatz Richtung Windmühlenstraße: hier ist die Fahrbahn schon saniert und auch markiert.
Neu-Baumeise 103
Hier ist die große Spezialmaschine, welche den Dünnschichtasphalt zusammen mischt und aufträgt. Auch ich sah so etwas hier zum ersten Mal in der Realität.
Neu-Baumeise 104
Die Maschine von hinten. Der Dünnschichtasphalt ist beim Einbau viel flüssiger als normaler Asphalt und braun. Mit dem Trocknen wird er schwarz. Wegen seiner Konsistenz muss er nicht gewalzt werden. Es riecht noch etwas speziell, wenn man hinter der Maschine steht.
Neu-Baumeise 105
Die Maschine von der anderen Seite.
Neu-Baumeise 133
Der feine Kies wird auch für den Einbau benötigt.
Neu-Baumeise 106
Gleich um die Ecke geht der unbekannte Geruch in bekannten über: Markierungsarbeiten mit Thermoplastik!

Neu-Baumeise 107
Der Thermoplastikkocher hat zwei Füllkammern und dementsprechend auch zwei Auslässe.
Neu-Baumeise 108
Der Warnpfeil ist hier gut angebracht.
Neu-Baumeise 109
Es wird unter laufendem Verkehr gearbeitet…
Neu-Baumeise 110
…und staut sich dementsprechend.
Neu-Baumeise 111
Die Markierungstruppe
Neu-Baumeise 112
Die Markierungsmaschine

Neu-Baumeise 113

Neu-Baumeise 114
Dieser Gasbrenner wurde auch benötigt,…
Neu-Baumeise 115
…um die provisorischen Gelbmarkierungen zu entfernen.
Neu-Baumeise 119
Im Moment ist der Kocher zwar in Betrieb, aber nicht im Einsatz,…
Neu-Baumeise 128
…denn es werden vorgefertigte Pfeile verlegt. Der hier ist noch nicht fest.
Neu-Baumeise 129
Erst jetzt, nachdem er erhitzt und mit Glasperlen bestreut wurde.

Neu-Baumeise 117

Neu-Baumeise 118
Technik am Kocher
Neu-Baumeise 122
Frische Striche
Neu-Baumeise 123
Blick Richtung Neues Rathaus
Neu-Baumeise 124
Die Markierungsmaschine…
Neu-Baumeise 125
…mit seitlichem Auslass, woran für den Einbau noch ein sogenannter Ziehschuh kommt.
Neu-Baumeise 131
Noch irgendein Gerät (nicht für die Markierungsarbeiten)
Neu-Baumeise 132
Zum Abschluss nochmal der Kocher

-Anmerkung von 2016: Die Fahrbahn ist an den sanierten stellen trotz des schlechten Untergrundes noch gut in Schuss. Noch keine Rissbildung oder Ähnliches, also vielleicht wirklich ein Verfahren der Zukunft 😉

Veröffentlicht von

baumeise

Ich dokumentiere Baustellen, mache Musik (Schlagzeug, Klavier...), bin kreativ tätig und gehe noch zur Schule.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s